PH-Wert

Der pH-Wert gibt an, ob eine Lösung neutral, sauer oder basisch ist. Neutrale Lösungen haben ein pH-Wert = 7. Unter 7 ist die Lösung sauer, über 7 ist sie basisch. Die Skala reicht von 0 (extrem sauer) – 14 (extrem basisch). Liegt der pH-Wert eines Gewässers unter 5,5 können Kleinstlebewesen geschädigt oder sogar getötet werden. Fische reagieren sehr empfindlich auf Schwankungen des pH-Werts. Tödlich für Fische sind Werte unter 4 und über 10,8.

Wie hoch oder niedrig ist der pH-Wert der Saale? Miss selbst!

Du benötigst:

  • einen Probennehmer
  • Analysekits
  • Behälter für Wasserprobe
  • Abfallbehälter für verschmutztes Wasser
Schritt_1_Wasserprobe_quadratisch

Schritt für Schritt:

1.

Entnimm eine Wasserprobe der Saale. Nutze dafür den Probennehmer (Becher mit langem Stab). STOP Wenn du schon eine entnommen hast kannst du einfach daraus die nötige Menge an Wasser nehmen und diesen Schritt überspringen

2.

3.

Fülle nun die beiliegenden Reagenzgläser mit je 5 ml des Testwassers. Nutze dafür die Plastikspritze.

3.

2.

Stelle beide Reagenzgläser in den Komparator (schwarze Plastikhalterung)

4.

Eines deiner Reagenzgläser ist B. Fülle in B 4 Tropfen pH-1. Verschließe es danach und schüttle es.

Reagenzgläser
pH-Wert_Bestimmung-min_quadrat

5.

Öffne beide Reagenzgläser und stelle sie in die jeweils richtigen Öffnungen des Komparators. Das Reagenzglas in das du die Chemikalien gefüllt hast kommt auf die Position B. Das Reagenzglas ohne kommt auf Position A.

6.

Stelle den Komparator so auf die Skala, dass das Reagenzglas B (mit Chemikalien) auf dem weißen Feld und Reagenzglas A (ohne Chemikalien) auf dem farbigen Feld steht. Schaue von oben auf beide Gläser und verschiebe sie, bis die Farben in beiden Gläsern gleich sind.

pH-Wert_Skala-min
notieren_quadrat

7.

Du hast nun deine Messwerte. Trage diese in das folgende Formular ein:

Das Passwort findest du …

8.

Wie kommt dieser Wert zustande?

Der pH-Wert wird unter anderem von Temperatur und Salzen beeinflusst. Bei einem hohen Kalkgehalt im Wasser ist der pH-Wert größer als 7. Der Kalkgehalt ist höher, wenn härtebildende Gesteine vorkommen. Auch ein Nadelwald kann den pH-Wert beeinflussen. Durch die sich zersetzenden Nadeln hat ein Nadelwald allgemein einen niedrigen pH-Wert.

Wasserfall_quadrat
Übersichtkarte Anliegeplatz

9.

Schau in die Karte! Gibt es in deiner Umgebung härtebildende oder nicht-härtebildende Gesteine?
Schau dich um! Gibt es in deiner Nähe einen Nadelwald, der deinen Wert beeinflussen könnte?

10.

Vergleiche deinen gemessenen Wert mit folgenden Richtlinien:

Trinkwasserverordnung (TVO)

PH-min. 6,0 PH-max. 9,5

EU-Trinkwasserrichtlinie

PH-min 6,5 PH-max 8,5

EU-Badewasserrichtlinie

PH-min 6,0 PH-max 9,0

Badewasser (DIN 19643)

PH-min 6,5 PH-max 7,8

Messbereich ÖKOTEST

PH-min 5,0 PH-max 9,0

study_cover.jpg
Frau notiert_quadrat

11.

Notiere deine Erkenntnisse aus 9. und 10. im Formular in der Spalte „Vermutung“!

Ergänze dann deine aktuelle geografische Position. Nutze hierfür folgende Webseite:

Der Längengrad ist die erste und der Breitengrad die zweite Zahl.

12.

Abspülen und Chemikalien in Abfallbehälter kippen.

water-kitchen-bubble-sink-87299
Danke_quadrat

13.

Schicke das Formular ab. Dein Wert wird nun verarbeitet. Vielen Dank für deinen Beitrag zur Forschung!

Zurück zu 8.

Formular

Dieses Formular ist durch ein Passwort geschützt